// English // Français // Español //

WARUM GLAUBEN, WENN WISSENSCHAFT DOCH WISSEN SCHAFFT?

 

WARUM GLAUBEN, WENN WISSENSCHAFT DOCH WISSEN SCHAFFT?

Sind die Aussagen der Bibel mit den Ergebnissen der modernen Naturwissenschaften vereinbar? Kann ein Naturwissenschaftler an den Gott der Bibel glauben, ohne seinen Verstand auszublenden? Ersetzt der Mensch im Zeitalter der Biotechnik den Schöpfer? Diesen Fragen widmet sich Dr. Markus Blietz in einer Reihe von Vorträgen. Nach dem Physikstudium an der Technischen Universität München promovierte er am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik und arbeitet heute als Patentmanager. Vor einigen Jahren fand er zum lebendigen Glauben an Jesus Christus und ist ein gefragter Referent zum Thema Bibel und Naturwissenschaften.

UMFRAGE

Welche Vorstellungen über “Christsein” und Christen haben Menschen in Krefeld? Um das herauszufinden, haben wir eine Umfrage gemacht. Insgesamt wurden 80 Personen zu Ihrer Meinung über das “Christsein” befragt. Die Ergebnisse findet ihr hier. 

 

 

 

UND WAS DENKEN WIR DAZU?

Im Folgenden möchten wir gerne darlegen, welche Aussagen nach unserem Verständnis die Bibel zu den Themen macht.

In allen Religionen geht es grob um das gleiche: Ein guter Mensch zu sein.

  • Während das Statement grundsätzlich richtig ist, ist der Glaube von Christen völlig anders. Sie versuchen nicht, möglichst gut zu sein und Gott so zu beeindrucken. Wir sind beeindruckt davon, dass Jesus Christus unsere Schuld am Kreuz bezahlt hat, ohne dass wir ihm jemals einen Grund dafür geben könnten.

 

Christen halten sich für (besonders) gute Menschen.

  • Absolut nicht! Jesus sagte einmal: „Niemand ist gut als Gott allein“. Wir vertrauen darauf, dass alle, die zu Gott umkehren und an Jesus glauben als ihren Herrn und Retter glauben, in Ewigkeit gerettet sind.

 

Christen glauben, dass es notwendig ist, ein guter Mensch zu sein, um in den Himmel zu kommen.

  • Ein sehr guter sogar! Einer der keine Fehler hat! Leider hat keiner von uns bis jetzt einen solchen Menschen gesehen. Es gab auch nie einen bis auf: Jesus Christus. Während also jeder Mensch den Tod verdient hat, hat Christus für alle, die an ihn glauben, das ewige Leben erkauft!

 

Die Bibel ist eine Anleitung dafür, wie man ordentlich lebt, um später das ewige Leben zu erhalten.

  • Laut den Aussagen der Bibel ist es jetzt schon möglich, genau zu wissen, dass ein Christ ewiges Leben hat und nicht erst bekommen wird: „Ja, ich versichere euch: Wer mir vertraut, hat das ewige Leben“ (Johannes 6,47). Darum geht es in der Bibel!

 

Um in den Himmel zu kommen,  muss man nach christlichem Glauben die 10 Gebote halten.

  • Die Einhaltung der 10 Gebote ist nicht die Grundlage unserer Rettung. Was Gott für unser Leben will, ist das Beste für uns, deswegen machen wir auch das, was er will. Gott will uns nicht unterdrücken, sondern weiß viel besser als wir, was für unser Leben das Richtige ist. Wir machen das gerne, nicht aus Zwang!

 

Christ ist, wer Mitglied in einer Kirche ist. 

  • In der Bibel, in Johannes 3 Vers 16, steht: „Gott gab seinen einzigen Sohn dafür, dass jeder, der an ihn glaubt, nicht ins Verderben geht, sondern ewiges Leben hat“. Liest du da irgendwas von einer Kirchenmitgliedschaft? Worauf es ankommt ist, ob du Jesus als deinem Retter vertraust oder nicht. Mitgliedschaft ist nicht falsch, aber auf keinen Fall eine Bedingung für das ewige Leben.

 

UND JETZT?

Das, was wir hier zu der Umfrage geschrieben haben, ist nicht einfach unsere Meinung. Es ist auch völlig egal, was wir denken. Was zählt ist, was Gott denkt. Deswegen hier einige Bibelstellen zum Nachlesen, die den Inhalt deutlich machen: Römer 3,10-24 / Epheser 2,8-10 / Lukas 18,19 / Johannes 3,16 / Johannes 3,36 / Römer 10,9-11 / Römer 5,8-9 / 2. Korinther 5,21 / Lukas 18,9-14 / 1. Johannes 5,13 / 1. Johannes 1,8-9 / 1. Petrus 2,24 / Jesaja 53,5-7 / Apostelgeschichte 10,43 / Apostelgeschichte 13,38-39 / Galater 3,10-14 / 1. Timotheus 1,8-11 / Titus 3,5 / Philipper 3,3-11

 

Viel Spaß beim nachlesen!!! Für Fragen & Anregungen aller Art sind wir immer offen.

Du kannst uns also gerne kontaktieren.

KREATIVABEND

Advent Kontraste

Advent Jedes Jahr neu steht man im Advent zwischen dem Strudel von Kommerz und dem Wunsch nach etwas Ruhe. Man “muss sich entspannen” aber möglichst sofort. Man hat sich vorgenommen, es dieses Jahr anders zu machen und nicht wieder in diesen Stress zu geraten. Tja, Satz mit X… Ein Gedicht von Iris Macke stellt uns diese Advents-Kontraste schön vor Augen. Es ist eben eine Frage der Perspektive. Manchmal lohnt es sich auch das ganze von hinten nach vorn zu betrachten. Sich umzudrehen und neu auf Gott einzulassen.

In diesem Sinne, einen schönen Advent euch allen!

Die Grafik kann hier in voller Größe heruntergeladen werden.

 

FRAUENFRÜHSTÜCK

Kann ein Muslim Christ werden?

Herzliche Einladung zu unserem offenen Abend in der Christlichen Gemeinde im Haus am See. Betroffene referieren über das Thema “Kann ein Muslim Christ werden?”. 
Wir begrüßen Sie anschließend gerne zu einem gemütlichen Beisammensein mit Gesprächen und einem kleinen Imbiss.

Flyer - Kann ein Muslim Christ werden

 

Nach Expertenschätzungen sind zwischen 20.000 und 100.000 Deutsche zum Islam konvertiert. Andererseits titelte welt.de am 31.08.2017: “Immer mehr Muslime wenden sich vom Islam ab”. Viele von ihnen werden Christen, auch in Deutschland. Allerdings nehmen sie ein hohes Risiko auf sich. Was bewegt Muslime, Christen zu werden? Wie wird man Christ? Dazu werden Alper und Recep aus eigenem Erleben referieren.
Die Veranstaltung findet am 07.07.18 um 19:30 Uhr statt. Ort des Vortrages ist die Christliche Gemeinde im Haus am See, Buschstraße 79, in Krefeld-Bockum. Der Vortrag ist auf Türkisch und wird auf Deutsch übersetzt.


Uzmanlar binlerce Alman’ın Müslümanlığı kabul ettikleri yönünde açıklamada bulunuyor. Ama diğer taraftan da 31.08.2017 tarihli „Welt“ gazetesine göre birçok Müslümanın da İslam inancına yüz çevirdiğini yazıyor. Sadece dünyanın diğer ülkelerinde değil, Almanya’da da bunların çoğu Hristiyanlığı seçmekte. Tabii ki bunun da bir tehlikesi var. Böyle bir tehlike içerisinde olmalarına karşın bu insanlar Hristiyan olmaya neden karar veriyorlar? Bu konu hakkında Alper ve Recep kendi deneyimlerinden anlatacaklardır. 
Sizleri yürekten davet ediyoruz.

KREATIVABEND

Kreativabend - April 2018 - 2

OSTERN UND WESTERN

darumostern

Ist Ostern das gegenteil von Western? Ja, natürlich – was denn sonst?

Ein Western ist Mythos, Ostern Geschichte. Revolverhelden, die nie aus dem Sattel fallen; Indianer, die ständig auf dem Kriegspfad sind; Kopfgeldjäger, die die Gesetzlosen mittels Steckbrief jagen … gute Unterhaltung, aber unterm Strich bleibt: Western sind unglaublich.

Ein Grab, das leer ist; Engel, die verkündigen: „Er ist nicht hier, sondern er ist auferstanden“ und Augenzeugen, die für ihre Botschaft ihr Leben hingeben. Ostern ist unglaublich, aber wahr.

„Spiel mir das Lied vom Tod“ kennt jeder. Wie ist es mit dem Lied vom Leben? Wie hätten die ersten Christen in Jerusalem nach Ostermontag die Auferstehung von Jesus predigen können, wenn ihre Gegner ihnen das Grab mit dem Leichnam hätten zeigen können? Das wäre die reinste Lachnummer gewesen. Aber sie konnten auf ein leeres Grab verweisen und glaubhaft von einem lebendigen Jesus erzählen, der ihnen als Auferstandener begegnet war. Jesus Christus lebt und sein Versprechen gilt noch heute: Ich bin die Auferstehung und das Leben; wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt; und jeder, der lebt und an mich glaubt, wird nicht sterben in Ewigkeit. (Die Bibel: Johannesevangelium 11,25+26)

 

Gute Projekte unterstüzte oder teile ich immer gerne!! So wie jetzt #darumostern.

Mehr gute Infos über Ostern gibts auf: www.darumostern.de

GOTTES SEGEN ZUM NEUEN JAHR

JAHRESLOSUNG 2018 on

 

GOTT SPRICHT:

Ich will dem Durstigen geben 
von der Quelle des
lebendigen Wassers
umsonst.

OFFENBARUNG 21,6  //  JAHRESLOSUNG 2018

 

Frohe Weihnachten

ehre-sei-gott (1)

 

Wir wünschen frohe Weihnachten und Gottes Segen für die Adventszeit! 

Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden. (Lukas 2,14)

VERTIKAL KURS

vertikal kurs

Wie bist Du in Deinem Leben unterwegs?
Mit einem stolzen Segelschiff ? Einem dicken Kreuzfahrtdampfer?
Oder schipperst Du eher mit einem maroden Kahn durch Deinen
Alltag? Was Du auf jeden Fall brauchst: Den richtigen Kurs!

Nimm doch mal Kurs auf Gott!
Das wird Dein Leben ziemlich bereichern. Doch: Wer ist Gott? Was hat
ER mit meinem Leben zu tun? Wie bekommt man eine Verbindung
nach oben? Und wie kann man Gott ganz persönlich kennenlernen?

Wie wäre es hiermit:
Ganz gemütlich in kleinem Rahmen mit Videofilmen und Gesprächen über
verschiedene Glaubensthemen nachdenken und mit anderen darüber
diskutieren. Neugierig? Dann setz die Segel und nimm Kurs auf Gott.

Herzliche Einladung zu unserem Vertikal-Kurs in der christlichen Gemeinde im Haus am See. Wir begrüßen Dich gerne zu gemütlichen Abenden mit Gesprächen über verschiedene Glaubensthemen.

Startabend

19. Oktober 2017 – 20:00 Uhr
Die Kurse finden anschließend 14-tägig statt.

Kontaktperson
Markus Majonica
02150 709175
markus@christen-in-krefeld.de

 

BUCHDRUCK AUF DEM HANDWERKERMARKT

Collage Mittelaltermarkt 2017

BUCHDRUCK WIE IM MITTELALTER

Wie auch letztes Jahr haben wir auf dem Mittelalterlichen-Handwerkermarkt in Kempen letztes Wochenende einen Stand gehabt. Mit einem Nachbau der Buchdruckerpresse von Gutenberg haben wir die Handwerkskunst des Buchdrucks vorstellen können. Passend zur Reformation haben wir das wichtigste Werk der frühen Druckzeit, die Bibel, vorgestellt und konnten den Besuchern neu den Wert der Bibel wichtig machen.
Der Stand war trotz des gemischten Wetters ein voller Erfolg und wir haben uns über viele Besucher gefreut. 

 

Reformation in Krefeld

Webslide neu

Sie begann vor einem halben Jahrtausend: Die Reformation. Ihren Ausgangspunkt nahm sie, als Dr. Martin Luther, damals ein junger Theologieprofessor, seine 95 Thesen veröffentlichte.
Doch was feiern wir eigentlich genau? Spielt diese Reformation heute für Sie tatsächlich noch eine Rolle? Was bleibt von dieser Geschichte, die vor 500 Jahren begann? 
Ist außer Thesen nichts gewesen?
Gerne möchten wir uns mit Ihnen gemeinsam in Krefeld mit dem Thema der Reformation beschäftigen. Zu den Veranstaltungen, die im Seidenweberhaus in Krefeld stattfinden, laden wir Sie herzlich ein.

05.OKTOBER – 
Konzert mit Lutz Scheufler
 // Lieder als Herzschlag des Glaubens

06.OKTOBER
 – Hier stehe ich, ich kann nicht anders
 // Wie Luther zu seinen Überzeugungen kam

07.OKTOBER
 – Hier stehe ich, ich kann auch anders
 // Verschleudern wir das Erbe der Reformation?

 

MEHR AUF: www.reformation-in-krefeld.de

 

Spielplatzfest

Wir hatten wieder ein Spielplatzfest auf der Engerstraße. Wir als Gemeinde haben uns gefreut dabei sein zu. Wir sind dankbar für richtig gutes Wetter und viel Spaß.

collage - Spielplatzfest

 

 

Stadtbibel Krefeld

Krefeld Stadtbibel   01

EINE BIBEL FÜR KREFELD

Die Stadt Krefeld hat vieles, das sie mit der Bibel verbindet. So wie das Buch der Bücher diese Stadt geprägt hat, kann es auch Ihr Leben prägen. Kein anderes Buch ist so beliebt. Kein anderes Buch ist so weit verbreitet. Kein anderes Buch wird so hart kritisiert und doch gibt es kein anderes Buch, dem so viel Glauben geschenkt wird! Ein guter Grund, sich mit diesem Bestseller auseinanderzusetzen!

KREFELD UND DIE BIBEL

Als “Buch der Mitte” und “Herzstück der westlichen Kultur” bezeichnet der indische Philosoph V. Mangalwadi die Bibel. Aus der Krefelder Geschichte ist der Einfluss dieses Buches nicht wegzudenken. Zur Zeit Luthers war Krefeld ein Dorf. Selbst Anfang des 17. Jahrhunderts wohnten nur etwa 450 Menschen innerhalb der Stadtmauern. Die Reformation wurde durch die Grafen von Neuenahr-Moers ab 1540 eingeführt. In Krefeld lebten die verschiedenen Konfessionen friedlich nebeneinander, wenn auch mit verschiedenen Rechten. Die religiöse Toleranz zeigte sich zum Beispiel darin, dass Ende des 16. Jahrhunderts trotz des protestantischen Herrscherhauses die Katholiken in der Überzahl waren. Als im Jahr 1600 die Grafschaft Moers und damit Krefeld an das Haus Oranien überging, wurde die Stadt mehr und mehr ein Zufluchtsort für religiös Verfolgte. 1607 wurden die ersten Mennoniten, benannt nach Menno Simons, aufgenommen. Mitte des 17. Jahrhunderts, als 70 mennonitische Familien aus dem benachbarten Rheydt Zuflucht suchten, stellten die Gläubigen aus der Täuferbewegung die Mehrheit der Bevölkerung. Menno Simons, zunächst katholischer Priester, kam durch das Studium der Bibel zu einer Bekehrung, zu der Überzeugung der Glaubenstaufe, der symbolischen Abendmahlslehre und des Verzichts auf Zwang und Gewalt in Glaubensfragen. Menno zog seine Argumente aus der Heiligen Schrift und ließ über sie hinaus keine Autorität in Glaubensfragen gelten. Er war ein Mann, dessen Gewissen in der Bibel gefangen war. Die Mennoniten spielten nicht nur in der religiös-konfessionellen Geschichte der Stadt eine wichtige Rolle, sondern prägten den Aufschwung Krefelds zur Seidenweber- und Industriestadt. Krefeld Stadtbibel   02     Krefeld Stadtbibel  03  

DIE LUTHERBIBEL

Die “Lutherbibel” ist die klassische Bibelübersetzung im deutschsprachigen Raum. Im Winter 1521/22 übersetzte Martin Luther auf der Wartburg das Neue Testament in nur zehn Wochen. Zwölf Jahre später war das Werk vollendet: Die gesamte Bibel erschien in seiner Übersetzung. Um eine möglichst verständliche Übersetzung zu schaffen, folgte er dem Prinzip: Man muss dem Volk “aufs Maul sehen”. Neben einer verständlichen Sprache wollte Luther auch die Grundlagen des Evangeliums deutlich herausarbeiten. Er verwendete dazu bestimmte Worte besonders häufig: Glaube, Gnade, Trost. Dadurch stellt Luther das Evangelium von der Rechtfertigung des Sünders allein aus dem Glauben heraus. Mit seiner Bibelübersetzung hat Martin Luther auch die deutsche Sprache nachhaltig beeinflusst. Bei der Herausbildung einer einheitlichen deutschen Schriftsprache hat sie eine entscheidende Rolle gespielt und im deutschen Sprachgebrauch zahlreiche Spuren hinterlassen (z.B.: Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein). Bekannte Vertreter der deutschen Dichtung haben ihre Sprache an derjenigen Martin Luthers geschult, so z.B. der junge Goethe. Bertolt Brecht nannte als seine Lieblingslektüre: »Sie werden lachen: die Bibel.« Damit halten Sie mit der Lutherbibel ein entscheidendes Stück deutscher Sprachgeschichte in den Händen, aber vor allem, wie Luther es ausdrückt, das “größte, notwendigste und erhabenste Element des Christentums” in einer verständlichen Sprache! Quelle: Deutsche Bibelgesellschaft

STADTBIBEL BESTELLEN

Wenn Sie Interesse an der Stadtbibel haben, können Sie uns gerne per Mail kontaktieren. Bitte schreiben Sie an kontakt@christen-in-krefeld.de und dann lassen wir Ihnen gerne ein Exemplar zukommen!   

OSTERN

ostern2017

Gegen Ostern ist Weihnachten ein Kindergeburtstag.

Das erste Weihnachten war echt krass: Da war zuerst einmal eine bestürzte junge Frau namens Maria, die bald Mama werden würde! · Dann gab es einen verunsicherten Mann namens Joseph, der mit Marias Schwangerschaft anfangs total überfordert war. · Nirgendwo war Platz für die beiden und das Baby, das als König angekündigt worden war. · Ein Team von Schafzüchtern geriet in Panik, weil ihnen plötzlich Engel gegenüberstanden – mit einer guten Nachricht. · Ein grausamer König namens Herodes wollte Jesus umbringen und richtete in Bethlehem ein Blutbad an. · Und dann gab es das Baby, dessen Name bedeutete: Gott ist Rettung.

Doch Ostern war noch krasser: Da war das Volk, das begeistert jubelte, als ihr König durch Jerusalem ritt – und einen Tag später schrie: „Kreuzigt ihn!“ · Ein Unschuldiger wurde auf Befehl des Statthalters Pilatus an ein Kreuz genagelt. ·  Und ein verurteilter Mörder namens Barabbas wurde einfach freigelassen. ·  Es gab den Mann am Kreuz, Jesus, der nicht aufbegehrte, sondern still seine schrecklichen Schmerzen ertrug.

Und das krasseste: Das alles hätten wir Menschen verdient gehabt. Als Strafe von Gott, weil wir alle Böses in uns haben. Doch weil er uns gleichzeitig so liebt, hat er seinen Sohn Jesus stattdessen bestraft.

Die Strafe zu unserem Frieden lag auf ihm, und durch seine Wunden sind wir geheilt worden.
Jesaja 53,5
 
 
#darumostern
BEITRAG von darum-ostern.de

Nur wer sich entscheidet, existiert.

webslide

Wenn Reformation persönlich wird

Freitag – 31. MÄRZ

Ausgangspunkt der Reformation war ein Erlebnis Martin Luthers im Turmzimmer eines Augustinerklosters: “Hier spürte ich, dass ich völlig neu geboren sei und dass ich durch die geöffneten Pforten in das Paradies selbst eingetreten sei”, schreibt Luther rückblickend ein Jahr vor seinem Tod. Anders als bei Luther war die Grundfrage von Alois Wagner nicht: “Wie finde ich einen gnädigen Gott?”, sondern “Wie finde ich Glück und Zufriedenheit?” Seine Suche führte ihn über ein katholisches Priesterseminar und ein freizügiges Leben mit Drogen und wechselnden Beziehungen. Dann hat auch Alois Wagner sein ganz persönliches “Turmerlebnis”. Die Antwort auf seine Fragen findet er nicht im Studierzimmer, nicht in der akademischen Theologie, sondern durch eine alte Dame in New York und zwei Verkäuferinnen in einem Saftladen in Mexiko-City. Durch sie wird ihm die Ziel- und Perspektivlosigkeit seines bisherigen Lebens deutlich. Dabei bleibt es jedoch nicht: Ihm werden auch die Augen geöffnet für Jesus Christus. Und er entscheidet sich – genau so wie Luther -, diese einzigartige Chance zu ergreifen!

20:00 Uhr im Seidenweberhaus

EINTRITT FREI

MEHR INFOS AUF:
www.reformation-in-krefeld.de

 

FRAUENFRÜHSTÜCK

Einladung2

Erfülltes Leben trotz unerfüllter Wünsche

Samstag, den 04. März 2017
von 09:30 bis ca. 12:00 Uhr

Wir laden ein zu einem gemütlichen Zusammensein mit einem reichhaltigen Frühstück und regem Austausch in der Christlichen Gemeinde im Haus am See.

Anita Hallemann wird über das Thema „Erfülltes Leben trotz unerfüllter Wünsche“ referieren und dem Vortrag durch ihre Lebenserfahrung Lebendigkeit und Tiefe verleihen.
Sie ist 72 Jahre alt und arbeitete nach einer Krankenschwester- und einer theologischen Ausbildung 7 Jahre auf den Philippinen. Bedingt durch eine Krebserkrankung musste sie nach Deutschland zurückkehren. Bis 2005 war sie Internatsleiterin in der Bibelschule Brake, wo sie auch heute noch als Dozentin tätig ist.

Für Kinderbetreuung ist gesorgt. Anmeldung bis zum 1.März bei Gabriele Alberts per Telefon unter: 02845/32887 oder per eMail an: ele.alberts@gmx.de

500 JAHRE REFORMATION

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther, der Überlieferung nach, an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug. Als Gemeinde wollen wir in diesem Jahr mit manchen Aktionen besonders an die Reformation erinnern. Zum Jahresanfang daher ein Zitat von Martin Luther, das zum Nachdenken anregt.

 

vivalareformation-20

Grafik © www.godnews.de

WEIHNACHTEN

Buchdruck auf dem Mittelaltermarkt

Collage Mittelaltermarkt
 
Auf dem Mittelalterlichen Handwerkermakt in Kempen haben wir letztes Wochenende einen Buchdruck-Stand gehabt. Wir haben mit einem Nachbau der Buchdruckerpresse von Gutenberg die Handwerkskunst des Buchdrucks vorstellen können. Da das bekannteste und wichtigste Werk der frühen Druckzeit die Gutenbergbibel B42 war, haben wir Bibelverse gedruckt und konnten den Besuchern den Wert der Bibel wichtig machen. Der Stand war ein voller Erfolg und wir haben uns über viele Besucher gefreut. 
 

PRALINEN KREATIV ABEND

Taufe am Rhein

PANO_20160918_155624~01f
 
Wir freuen uns als Gemeinde, dass wir am letzten Sonntag eine Taufe am Rhein durchführen konnten. Wir hatten gutes Wetter und eine schöne Zeit. Gemeinsam mit Gott freuen wir uns das Hanne sich bewusst für ein Leben mit Gott entschieden hat. Mit der Taufe wollte sie dies öffentlich Bekennen und ihr Leben mit Gott fest machen! Dankbar blicken wir auf einen schönen gemeinsamen Nachmittag zurück.
 

SPIELPLATZFEST

2016Plakat-OnlineVersion

WHY NACHTEN

OFFENER ABEND

Offener Abend - BurnOut - MAIL

KREATIVABEND

Bibel-Kurs

STARTSLIDE-14

DIE BIBEL

…schon mal gelesen? 
Kein anderes Buch ist so beliebt.
Kein anderes Buch ist so oft verbreitet.
Kein anderes Buch wird so hart kritisiert und doch
kein anderes Buch, dem so viel Glauben geschenkt wird!
… ein guter Grund sich mit diesem Bestseller auseinander zu setzten! Oder etwa nicht?

BIBELKURS FÜR INTERESSIERTE

DONNERSTAGS, ALLE ZWEI WOCHEN UM 20:00 UHR

Die Bibel – das meistgedruckte Buch der Welt! Was ist ihr Geheimnis? Kann man sie auch ohne Thelogiestudium verstehen? Gibt die Bibel auch heute noch Antworten auf die Fragen meines Lebens? Was ist der rote Faden der Bibel? Wie hat sich die Beziehung von Gott und Menschen entwickelt?

Wir wollen uns gemeinsam an 15 Abenden Fragen stellen und Antworten finden! Wir laden Sie herzlich ein, mit uns eine Übersicht über die Bibel zu bekommen und überraschende, nachdenkliche und befreiende Entdeckungen zu machen.

 

Kontakt: Michi Bühne (0160 5437721)

MENÜ